(PW)Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge für die junge Mannschaft aus Lauingen und Wittislingen muss sie nun zurück in die Erfolgsspur finden, um ihre Saisonziele nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Vor allem die Heimpleite gegen den TSV Meitingen vor einer Woche lässt die Alarmglocken bei Trainer Thomas Joekel schrillen, denn dort sahen die Zuschauer zum ersten Mal in dieser Spielzeit eine äußerst schwache Leistung der Schwarz-Blauen. Gegner am kommenden Samstag um 19.30 Uhr wird der TSV Neusäss sein. Zusätzlich motiviert wird die HSG Lauingen-Wittislingen dabei von einem extra eingesetzten Fanbus, durch den hoffentlich zahlreiche Unterstützer die Donautaler anfeuern werden. Der TSV Neusäss startete äußerst schwach in die Saison mit fünf Niederlagen in Serie. Doch es ist äußerste Vorsicht geboten, denn ihre letzten drei Spiele gewannen die Augsburger allesamt. Um einen Sieg mit nach Hause zu bringen muss die Mannschaft sowohl mental, als auch physisch wieder so agieren, wie zu Beginn der Saison.

Infos zum Spiel: https://hsg-lauingen-wittislingen.de/event/auswaertsspiel-tsv-neusass-gegen-herren-1/

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü