Nächste Auswärtspleite für Herren 2

(MK)Unsere Herren 2 erwischten am Sonntag bei der TSG Augsburg einen gebrauchten Tag. Die im Vorfeld als Topspiel deklarierte Begegnung konnte nicht halten, was die Tabellenkonstellation (Zweiter gegen Dritter) versprach. Die HSG startete katastrophal in die Partie und lag bereits nach 5 Minuten mit 7:2 zurück. Die HSG zeigte sich ungewohnt unsicher, spielte dem Gegner die Bälle in die Hände, was von diesem gandenlos in Kontertore umgewandelt wurde. Die konsequente Auszeit brachte kurzzeitig Besserung: die HSG arbeitete sich wieder auf 2 Tore heran. Doch statt ihr gewohntes Spiel durchzuziehen, verfielen die Weiß-Blauen wieder in die schwache Leistung der Anfangsphase. Durch schlechte Chancenverwertung, unkonzentriertes Rückzugsverhalten und harmlose Defensivarbeit lud man die Gastgeber zu einfachen Toren ein. Bereits zur Pause hatte der Ball 26 (!) mal den Weg ins HSG-Tor gefunden. Erschreckend daran besonders die große Zahl an Tempogegenstößen, die die TSG Augsburg durch ihr starkes Umschaltspiel erarbeitete. Wer angesichts des 26:17 Halbzeitstandes auf eine Gegenreaktion der HSG gewartet hatte, wurde im zweiten Durchgang enttäuscht. Zwar wurden die Angriffsbemühungen der HSG besser und strukturierter, dennoch vergab man zu viele gute Chancen und agierte in der Abwehr nicht konzentriert genug, um den Spielstand noch zu verkürzen. Somit müssen die HSGler trotz 31 eigener Tore eine herbe Klatsche beim Mit-Titelkandidaten verarbeiten. Das 44:31 markiert bereits früh in der Saison die zweite Niederlage für die Herren 2, die nun mit 4:4 Punkten in der Tabelle auf Rang 4 abrutschte. RM Eric Mair zeigte sich mit etwas Abstand vom Spiel jedoch zuversichtlich, im Hinblick auf den weiteren Verlauf der Saison: „Letztens Jahr haben wir in der Hinrunde auch zwei mal richtige Klatschen kassiert und sind am Ende mit 4 Minuspunkten Meister geworden.“ Für Herren 2 bleibt zu hoffen, dass sich sie Geschichte wiederholt.

Spielfilm: 7:2, 8:6, 18:10, 26:17; 35:22, 44:31
Spieler: Stropek, Kling (TW); Biallaß (1), Renzer (1), Gandenheimer (2), Wegner (2), Brenndörfer (7), Gumpp (1), Steppich (1), Mair (4), Kinzler (1), Schreitt (4), Manßhardt (7/1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.