Kantersieg zur Heimpremiere

33:17 lautete der Endstand am Samstagabend beim Spiel unserer Herren 2 gegen Meitingen. Die HSGler konnten so ihr erstes Heimspiel mit einem ungefährdeten Sieg abschließen. Dabei standen die Vorzeichen vor dem Spiel nicht gut, denn es musste der Ausfall zweiter Stammspieler kompensiert werden.
Die Weiß-Blauen agierten von Beginn an hochkonzentriert, was sich in einer raschen 5:0 Führung widerspiegelte. Erst nach knapp zehn Minuten gelang den Gästen der erste Treffer. Doch das tat dem starken Spiel der HSG keinen Abbruch. Die Gastgeber legten einen weiteren 5:0-Lauf nach und führten nach zwanzig Minuten bereits vorentscheidend mit zehn Toren. Diese souveräne Leistung bot der HSG die Möglichkeit viel zu tauschen. Die wechselnden Formationen wirkten sich nicht negativ auf den Spielfluss aus. Die geschlossen gute Teamleistung zeigt auch der Blick auf die Torschützenliste: fast alle HSG-Spieler konnten sich dort eintragen und die Trefferzahlen sind gleichmäßig verteilt. Nach dem verpatzten Saisonauftakt war dieser Kantersieg wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft.

Spielfilm: 5:0, 15:5, 18:7; 24:12, 33:17
Spieler: Stropek Ke., Kling; Loibl (4), Gumpp (5), Renzer (3/2), Mair (3), Reinelt (3), Kinzler (5), Schreitt (5/3), Stropek Kai, Bizzarro.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü