Herren 2 mit Sieg zur Meisterfeier

(MK)Unsere Herren 2 absolvierten am Samstag in Ichenhausen ihr letztes Saisonspiel. Da die HSG bereits seit zwei Spieltagen als Meister feststand war die Begegnung mit den Tabellendritten eigentlich sportlich unbedeutend. Dennoch war beiden Teams anzumerken, dass sie die Saison mit einem Erfolgserlebnis abschließen wollten. Die HSG wollte ihre verlustpunktfreie Rückrunde vollenden und die Gastgeber konnten durch einen Sieg noch auf Rang 2 in der Tabelle klettern.
Beide Teams taten sich zu Beginn schwer in Schwung zu kommen. Erst nach knapp 10 Minuten kamen die Gäste in Tritt und setzten sich mit 5 Toren ab. Es entwickelte sich eine kurzweilige Partie in der die HSGler stets die Gastgeber mit 3 Toren auf Abstand hielten. Beim Stand von 15:18 ging es in die Kabinen. Auch im zweiten Durchgang lieferten die beiden Mannschaften ein Offensivspektakel. Allen voran HSG-Topscorer Volker Brenndörfer (13 Tore) sowie Liga-Torschützenkönig Nick Unger (Ichenhausen, 9 Tore). Die Männer von HSG-Coach Karl Schreitt behielten trotz des zwischenzeitlichen 26:27 Anschlusstreffers die Kontrolle über die recht enge Partie. Die HSGler triumphierten am Ende verdient mit 34:37 und dürfen den ersten Titel in der noch jungen Vereinsgeschichte der HSG Lauingen-Wittislingen feiern.

Spielfilm: 2:2, 5:10, 15:18; 16:21, 26:27, 34:37

Spieler: Zangl, Daumann, Kling (TW); Sporer (3), Gandenheimer (3), Brenndörfer (13), Gumpp (2), Zehentmeier (3), Mair (3), Schöfer, Schreitt (6), Biallaß (2), Renzer (2)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.