Die HSG Herren landen gegen Aichach den ersten Sieg

Starke Abwehr führt zum ersten Heimsieg

(MTK) Nach fünf, zumeist knapp verlorenen Spielen wartete der Tabellendritte auf die HSG Herren. Durch eine kompakte Abwehr und einen gute Torhüter Christian Rommel siegte man letztlich knapper als nötig mit 28:26 in der Wittislinger Schulsporthalle.
Das Spiel war 20 Minuten sehr ausgeglichen; keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. Aichach kam meistens erfolgreich über seinen Kreisläufer, für die HSG netzte mehrfach Siebenmeterschütze Dennis Meitinger ein. Als sich die Gäste eine Zeitstrafe abholten, konnten sich die Gastgeber erstmals mit zwei Toren absetzen. Mit diesem Abstand ging es in die Pause.
Hellwach kam die HSG wieder aus der Kabine, stellte eine gute Abwehr und fischte sich mehrfach den Ball, um sich schnell mit fünf Zählern abzusetzen. In dieser Phase traf vor allem Rechtsaußen Samuel Märkl mehrmals. In der Schlussphase versuchte es cdie Aichacher Abwehr über zwei Manndeckungen. Trotz einiger Abspielfehler spulte es die HSG insgesamt cool ab und gewann verdient mit 28:26.
HSG Co-Trainer Helmut Denk lobte die konzentrierte Abwehrleistung und freute sich über das notwendige Quäntchen Wurfglück, das sein Team dieses Mal hatte. „Wichtig ist es, nun nächsten Sonntag bei Niederraunau II nachzulegen.“

Spielfilm: 5:6, 10:10, 14:12 (HZ); 19:15, 22:18, 28:26
HSG I: Huber D., Rommel C. (TW); Egger K. (2), Hippeli M. (1), Kinzler C. (3), Knecht J. (1),   Linder A. (3), Maier Ma., Maier Mi. (4), Märkl S. (6), Meitinger D. (5/4), Soderer H.,
Wenger P. (3), Zehentmaier M..

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü