Versöhnlicher Saisonabschluss

„Wir haben vier Spiele in Folge verloren. Heute ist das letzte Spiel, da geben wir nochmal alles und zeigen, dass wir besser sind als es die Ergebnisse zeigen.“ Mit diesen Worten schickte HSG-Coach Eric Mair sein Team am Samstag gegen den TSV Dinkelscherben aufs Feld. Sichtlich motiviert, die Maßgabe umzusetzen starteten die Hausherren auch in die Partie, setzten sich direkt mit drei Toren ab. Was zunächst nach einer einseitigen Begegnung aussah, geriet dann jedoch unnötigerweise zu einem Schlagabtausch auf Augenhöhe. Wie bereits in den letzten Spielen auch, mangelte es der HSG an Effizienz im Abschluss, wodurch eine höhere Führung zunächst verpasst wurde. Ebenso reichte die engagierte Abwehrarbeit nicht aus, um die Gäste am Torerfolg zu hindern: 15 Gegentore zu Pause gegen den Tabellenletzten waren derer zu viel. Nach der Pause sollte dies besser werden. Doch anstatt das Spiel vorentscheidend an sich zu reißen, verlor die HSG den Faden. Innerhalb von nur vier Minuten wurde die komfortable 5-Tore-Führung verspielt. Die Gastgeber bewiesen in der Folge Kampfgeist und zogen sich am eigenen Schopf aus der Schwächephase. Mit einem 8:1 Lauf, in dem sie acht Minuten ohne Gegentreffer blieben, entschieden die HSGler die Partie endgültig für sich. So stand am Ende ein verdienter 36:27 Erfolg auf der Anzeigetafel. Dadurch beenden die Herren 2 die Saison 2022/2023 in der Bezirksklasse West auf dem vierten Tabellenrang Nach einer erfolgreichen und vielversprechenden Hinrunde, wurde in der zweiten Saisonhälfte – auch bedingt durch enormes Verletzungspech – eine bessere Tabellenplatzierung vergeben. In der kommenden Spielzeit sollen aber wieder die Topränge in Angriff genommen werden.

Spielfilm: 4:1, 13:10, 20:15; 23:22, 33:24, 36:27
Spieler: Kev. Stropek, Kling; Fel. Wendland (6), Zywiczynski (2), Loibl (3), Kleebaur, Gumpp (2), Fisel (4), Kai Stropek, Kinzler (6/4), Knecht (1), Bizzarro (1), Nik. Wendland (10), Reisacher (1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.