Nachbericht Damen 2 gegen TSV Neusäß

(VP) Am vergangen Samstag fand das verlegte Auswärtsspiel in Neusäß der Damen 2 statt. Nach der leider hohen Niederlage des letzten Spiels, wollten die HSGlerinnen wieder an Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gewinnen. Zu Beginn der 1. Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, was allerdings nicht lange hielt, da es vermehrt zu unnötigen Ballverlusten und Fehlern kam und dadurch die Damen aus Neusäß gegen Ende der Halbzeit deutlich vorne lagen. Die 2. Hälfte lief für unsere Damen deutlich besser. Es gab mehrere geglückte Abschlüsse und das in der Halbzeitpause Analysierte wurde zum Teil gut umgesetzt. Leider konnte man in der Abwehr nicht viel verhindern und am Ende stand nichtsdestotrotz eine 29:17 Niederlage. Die Mädels haben jedoch gerade in der 2. Hälfte des Spiel phasenweise gezeigt was in ihnen steckt und haben sich Selbstvertrauen für die anstehende Rückrunde geholt.

Spielfilm:
3:1, 10:4, 14:7, 17:9; 21:12, 26:13, 29:17

HSG:
Harvey, Bruno; Dürk, Bräu (1), Pappe (6), Gallenmüller, Pires (1), Bahlmann (6), Stiefel (1), Urban (2/1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü