Damen 2 gegen TSV Göggingen II

(LG) Beim ersten Spiel des neuen Jahres gegen den TSV Göggingen II schien der Gegner geradezu haushoch überlegen und startete mit einem 4:0 Lauf, ehe die HSG ihr erstes Tor warf. Davon schienen sich die Gäste jedoch nicht beeindrucken zu lassen und erhöhten auf 7 Tore. Bis zu Halbzeitpause wurde der Torverlauf ruhiger und die Gastgeberinnen gingen mit einem 3:10 Rückstand in die Kabine.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte startete die HSG mit zwei weiteren Toren und auch in der Abwehr wurde nun bissiger und mit viel mehr Absprache agiert, was zu Fehlern der Göggingerinnen führte, welche aber im Angriff zunächst leider nicht konsequent genutzt werden konnten. Dennoch blieben die Gastgeberinnen in der Abwehr weiterhin kompakt, ließen den Gästen weniger Spielraum und provozierten so Ballverluste, die vor allem in den letzten Minuten der Partie genutzt werden konnten. Es wurde um jeden Ball gekämpft und am Ende stand ein 11:14 auf der Anzeigetafel, welches sich allerdings nach der starken zweiten Halbzeit eher wie ein Sieg anfühlte.

Spielfilm:
0:1; 1:4; 2:7; 3:10; 4:10; 6:13; 8:14; 11:14
HSG:
Bruno, Pappe, Bräu, Reinelt, Loibl, Weber, Gallenmüller (1), Pires (2), Stiefel (1), Urban (1), Bahlmann (5), Linder, Dürk (1/1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.