Nach einer kurzen Winterpause reisen die BOL-Handballer der HSG Lauingen-Wittislingen zum Jahresauftakt am Samstagabend um 18 Uhr zum weitesten Auswärtsspiel nach Schwabmünchen. Damit wird auch eine jetzt schon starke Hinrunde mit derzeit 12:10 Punkten und Tabellenplatz 5 beendet sein. Personell verdünnt sich der ohnehin kleine Kader der HSG durch die beruflich bedingte eingeschränkte Verfügbarkeit von Spielmacher Dennis Meitinger weiter. Umso wichtiger wird es sein, dass die verbleibenden derzeit elf Spieler verletzungsfrei durch die Rückrunde kommen. Bereits die Partie am Samstag wird richtungsweisend für die restliche Saison werden, zumal es das Duell der Tabellennachbarn, Vierter gegen Fünfter, ist. Die Gastgeber waren in der Vergangenheit stets in der Tabellenspitze vertreten, leisteten sich dieses Jahr jedoch bereits vier Niederlagen wodurch sie im Tableau etwas abgefallen sind. Dennoch sind die Gelb-Blauen keineswegs zu unterschätzen, wenngleich die HSG in den bisherigen Aufeinandertreffen häufig schon gut ausgesehen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü