Der Erfolg muss nun bestätigt werden

(PW)Mering geschlagen, den dritten Platz zurückerobert, den Aufstieg wieder fest im Blick. Jetzt müssen nur noch die abschließenden drei Spiele gewonnen werden und das Saisonziel ist erreicht. Was sich anhört wie das bekannte „Zucker schlecken“ dürfte sich in Wahrheit doch als nicht ganz einfache Aufgabe herausstellen. Die Situation auf dem Papier ist klar. Die HSG hat noch drei Spiele gegen überwiegend Mannschaften aus dem Tabellenkeller, der direkte Konkurrent um den dritten Platz SV Mering hat noch die beiden ersten Mannschaften vor sich. Jedoch wissen die Anhänger der HSG Lauingen-Wittislingen nur zu gut, dass sich die junge Mannschaft gerade auswärts hin und wieder einen Ausrutscher erlaubt. Am kommenden Sonntag ist daher im Gastspiel beim Tabellenfünften größte Vorsicht geboten. Bereits im Hinspiel wurden die Meitinger unterschätzt und man unterlag dem vermeintlichen Underdog knapp. Dass es am Sonntag um 15 Uhr nicht erneut zu einem Rückschlag kommt ist eine ähnlich engagierte Leistung, wie vergangenes Wochenende beim Heimsieg gegen Mering notwendig.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü