Mit der Favoritenrolle zurück auf das Spielfeld

Nachdem das Heimspiel der HSG vergangene Woche gegen den Kissinger SC kurzfristig aufgrund zahlreicher Ausfälle der Gäste abgesagt werden musste, findet dieses Wochenende der nächste Versuch statt, endlich mit voller Fahrt in die Saison zu starten. Am Samstag um 19.30 Uhr gastieren die Herren beim bisher punktlosen Tabellenletzten TSV Niederraunau II. Die Landesligareserve ist seit einigen Jahren Dauergast im Tabellenkeller der BOL, schafft es bemerkenswerterweise aber immer wieder, die Klasse doch noch zu halten. In dieser Saison sind die Niederraunauer ungeachtet der bisherigen Punktausbeute stärker einzuschätzen als in den Vorjahren, da die bisherigen Ergebnisse teilweise durchaus knapp waren. Die HSG zeigte sich in der Vergangenheit zudem gerade gegen vermeintlich schwächere Gegner anfällig, um Schwächen zu zeigen. Mit einer ähnlichen Einstellung wie in den ersten beiden Saisonspielen sind die Gäste jedoch Favorit in Krumbach.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.