Letzte Hürde vor dem Spitzenspiel

Nach dem erfolgreich bestandenen Härtetest vor einer Woche in Königsbrunn steht am Samstag erneut eine schwierige Aufgabe für die HSG auf dem Programm. Um 19.30 Uhr gastiert mit dem TSV Bobingen der Tabellenvierte in der Wittislinger Schulsporthalle. Zwar deuten der überzeugende 24:33-Auswärtssieg der HSG im Hinspiel sowie die die bereits vorhandenen Minuspunkte von vier auf Seiten der Spielgemeinschaft zu 13 bei Bobingen, auf eine klare Favoritenrolle des Gastgebers hin, schlussendlich ist der TSV jedoch in der Lage, jede Mannschaft in der Liga zu schlagen. Unter anderem bekam dies bereits Landkreisrivale und der drittplatzierte Tabellennachbar beider Mannschaft Gundelfingen zu spüren. Somit kam der überzeugende Auftritt in Königsbrunn genau zum richtigen Zeitpunkt, da zum ersten Mal in diesem Jahr der unbedingte Siegeswille aus der Hinrunde bei den Hornung/Biller/Linder-Schützlingen zu spüren war. Die HSG darf sich nach wie vor keinen Ausrutscher erlauben, um eine Woche später dann in Schwabmünchen ein wahres Aufstiegsendspiel bestreiten zu können.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.