HSG fertigt Niederraunau II ab

Am Sonntagabend traten die BOL-Handballer aus Lauingen und Wittislingen bei der Landesliga-Reserve des TSV Niederraunau an. Die Favoritenrolle war zuvor zugunsten der Spielgemeinschaft verteilt. Die HSG wurde ihrer Rolle von Beginn an gerecht, schnell lagen die Gäste mit fünf Toren in Front. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung auf 19:9 ausgebaut. Nach der Pause wechselte das Trainergespann häufig, um der gesamten Mannschaft gleichmäßig Spielanteile zu verschaffen. In Folge dessen schlichen sich im Angriffspiel zunehmend Unkonzentriertheiten im Abschluss ein, wodurch die Führung zwar gehalten wurde, aber nicht weiter ausgebaut werden konnte. Zum Schluss stand dennoch ein deutlicher, nie gefährdeter 28:19-Sieg auf der Anzeigetafel. Trainer Helmut Denk resümierte folgerichtig: “Der Sieg war verdient, aber eine Leistung, wie in der zweiten Hälfte, wird kommende Woche gegen Haunstetten nicht genügen.”

3:6 6:15 9:19; 10:23 13:25 19:28

Rommel, Huber; Maier Ma. (2), Zehentmaier (2), Egger (1), Meitinger (3/1), Wittlinger, Soderer (3), Maier Mi. (4), Märkl (2), Kinzler (8), Wenger (2), Wendland (1/1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü