Dritter Versuch für das dritte Spiel

Nachdem die letzten beiden Spiele der HSG Lauingen-Wittislingen kurzfristig abgesagt werden mussten, steht nun der dritte Versuch an, die Saison nun endlich mit dem dritten Spiel fortzusetzen. Am Samstag um 20 Uhr tritt die Spielgemeinschaft asuwärts bei der SG 1871/Gersthofen in Gersthofen an. Das Duell mit der erst vor zwei Jahren gegründeten Spielgemeinschaft aus den ehemaligen Vereinen TSV 1871 Augsburg und TSV Gersthofen kann auf noch keine allzu große Historie zurückblicken.
Lediglich ein Aufeinandertreffen gab es im Jahr 2019, dass die Lauinger und Wittislinger damals deutlich für sich entschieden. Dies als Maßstab zu nehmen wäre jedoch falsch. Zum einen weil die Gastgeber mittlerweile deutlich eingespielter sein dürften, zum anderen weil sie bereits einige Achtungserfolge erzielen konnten in der laufenden Saison. Die Augsburger konnten bereits den Aufstiegsanwärter Kissing schlagen und unterlagen weiteren Favoriten nur knapp. Bei den Gästen aus dem Donautal wird sich erst zeigen müssen, auf welchem Leistungsniveau sie sich aktuell befinden. Nach erst zwei bestrittenen Spielen und vier Wochen Pause soll das Spiel ein Neustart in die noch immer junge Saison sein. (pw)

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü