Der HSG-Siegeszug hält an

Durch einen souveränen 32:24-Sieg gegen den TSV Göggingen am Samstagabend in Wittislingen hält die Siegesserie der HSG-Herren weiter an. Im Vorfeld der Partie taten sich die Donautaler schwer, den Gegner einzuschätzen, da die letzte Partie bereits mehrere Jahre zurücklag. Mit vollem Fokus starteten die Schützlinge des Trainergespanns Biller/Hornung/Linder in das Spiel und versuchten die Gäste durch schnelles Spiel in die Bredouille zu bringen. Die Gögginger zeigten sich hierdurch verunsichert und machten einige Fehler im Angriffsspiel, was die HSG vor allem durch den schnellen Christian Kinzler in Tore ummünzen konnte. Nachdem die Heimmannschaft nach 13 Minuten auf 9:3 davonziehen konnte, bekamen jedoch auch die Gäste besser ins Spiel und schafften es, den Rückstand schmelzen zu lassen, was schließlich in einen Halbzeitstand von 14:10 mündete. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es dann wieder die HSG, die besser ins Spiel kam und den Vorsprung schnell wieder auf sieben Treffer ausweiten konnte, was sich letztlich als spielentscheidend erwies, sodass am Ende der fünfte Sieg im fünften Spiel zu Buche steht. Nach einem nun folgenden spielfreien Wochenende stehen drei schwere Spiele in Aichach und Bobingen und zuhause gegen Schwabmünchen auf dem Programm, in denen Verlustepunkte weiterhin vermieden werden sollen.

7:3     11:9     14:10;     21:14     27:20     32:24
Rommel, Ehrenpfordt; Frieß, Ahrens (2), Egger, Zehentmeier (2), Meitinger (2), Sand (4/3), Maier Ma., Maier Mi. (4), Märkl (6), Kinzler (7), Krumscheid (2), Wenger (3)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.