Damen 2: HSG Lauingen-Wittislingen – BHC Königsbrunn III

(KE) Knapp verloren unsere Mädels der D2 mit 23:26 gegen den zweitplatzierten BHC Königsbrunn III. Trainer Jonas Knecht machte seiner Mannschaft schon vor Spielbeginn klar, dass dieser Gegner nicht unbezwingbar ist – sofern die nötige Motivation innerhalb der Mannschaft vorhanden ist. Auch wenn die Gegnerinnen öfters davon zogen, schafften es die HSGler-innen sich immer wieder auf einen Ausgleich ranzukämpfen. Eine Führung konnten sie aber leider während des kompletten Spiels nicht erreichen. Überragend war zudem die Leistung von HSG-Keeperin Jessica Bruno, die nur einen von sieben 7-Metern ins Netz lies. Mit dem Spielergebnis zeigten unsere Mädels, dass sie keineswegs eine Mannschaft sind, die man auf die leichte Schulter nehmen darf. Trotz guter gezeigter Leistung rutschten sie nun leider auf den achten und somit vorletzten Tabellenplatz, den man natürlich so schnell wie möglich wieder verlassen möchte.

Spielfilm: 4:4, 6:10, 10:12; 12:16, 16:19, 21:21, 23:26

HSG D2: Bruno; Pappe (4/1), Exner (1), Kling (2), Sand (2), Selzle (8/1), Bahlmann (4), Weber (2), Gallenmüller, Stiefel, Bräu, Reinelt, Haller, Dürk

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.