Bessere Vorzeichen, besseres Ergebnis?

Nach der deutlichen Niederlage für die HSG Lauingen-Wittislingen im Landkreisderby in der Hinrunde gegen Gundelfingen, stehen die Vorzeichen nun etwas besser für die Joekel/Denk/Sandtner-Mannschaft. Im wahrscheinlich vorerst letzten Lokalduell zwischen diesen beiden Mannschaften für zumindest ein Jahr können die Gäste befreit aufspielen, da der Klassenerhalt bereits in der Vorwoche endgültig gesichert wurde. Der TVG hingegen darf sich keinen Ausrutscher erlauben, soll der anvisierte Aufstieg nicht doch noch in Gefahr geraten. Die Spielgemeinschaft stabilisierte sich in Folge der Niederlage im Hinspiel enorm und verlor seither lediglich drei Spiele. Auf der Gegenseite gaben auch die bis dato verlustpunktfreien Gärtnerstädter bislang drei Punkte an die Konkurrenz ab. Dennoch sind die Favoritenrollen im Duell zwischen dem Tabellenführer und den siebtplatzierten Gästen am Sonntag klar verteilt und alles andere als ein deutlicher Sieg der Heimmannschaft wäre eine Überraschung. Anpfiff der Partie ist am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Kreissporthalle Gundelfingen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.