Spielbericht: HSG D2 : TSV Göggingen II

Am Sonntagnachmittag unterlag die zweite Damenmannschaft der HSG Lauingen-Wittislingen zuhause gegen den Tabellennachbarn aus Göggingen. Die ersten zehn Minuten waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Gute Abwehrleistung und starke Paraden der Torhüter sorgten dafür, dass in diesen Minuten nur wenige Tore fielen. Doch dann kam der Einbruch der Gastgeberinnen. Im Angriff agierte man zu zaghaft und einfallslos, wodurch sich technische Fehler einschlichen, die die Gäste aus Göggingen ausnutzten und bis zur Halbzeit mit 4:8 davonzogen.

Die zweite Hälfte begann leider so, wie die Erste geendet hat. Doch nach knapp 12 Minute berappelten sich die HSG Damen und es lief besser. Schnelleres Antreten, gute Passkombinationen und Spielzüge sorgten dafür, dass man immer wieder frei vor das gegnerische Tor kam. Leider scheiterte man aber zu oft am Torpfosten. Hierdurch verbaute man sich ärgerlicherweise selbst die Chance auf die Führung, da den Gästen in den letzten zwanzig Minuten nur ein Tor gelang. Der große Kampfgeist der HSG Damen reichte aber nicht, um den Rückstand aufzuholen.  Am Ende mussten sie sich mit 12:14 knapp geschlagen geben.

Spielfilm: 2:2, 2:5, 2:7, 4:8; 6:9, 8:13, 12:14

Bruno; Lohner (2), Bahlmann L., Koch, Schmied (1), Mayer, Pappe (6/2), Dürk (1/1), Urban (1), Heckel, Bräu (1)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü