Spielbericht Damen 2: HSG – TSV Weißenhorn

(MH) Das erste Spiel der Saison beendeten unsere Damen 2 gegen den TSV Weißenhorn mit einem Spielstand von 14:20.
Nach einem anfänglichen Abtasten und einem Führungstreffer für die HSG erwischten die Gäste den besseren Start. Ein 6:0 Torelauf der Weißenhornerinnen zwang Trainer Knecht direkt zu einer frühen Auszeit nach 10 Minuten. In dieser Phase war es vor allem ein schwaches Abwehrspielverhalten und ein zu verhaltenes Umschaltverhalten nach vorne, die die Führung der Gäste bedingte. So ging man bei einem Spielstand von 5:12 in die Halbzeit.
Zu physischerem und schnellerem Spiel nach vorn aufgefordert zeigte sich die Mannschaft deutlich besser eingestellt nach dem Seitenwechsel Die Chancenverwertung wurde kontinuierlich verbessert und der Druck durch eine konsequente erste Welle stellte die Gastmannschaft zusehends vor Probleme.
Die zweite Halbzeit konnten die Gastgeber zwar für sich entscheiden, es sollte am Schluss jedoch nicht mehr für eine Wende reichen
„Auf die zweite Hälfte können wir aufbauen.“ Analysierte Trainer Gumpp nach dem Spiel.

Spielfilm: 1:6, 4:9, 5:12 (HZ) 8:14, 11:17,14:20

Brenner (6/2), Koch (1), Bahlmann (2/1), Mayer, Seeger, Weber, Linder, Stiefel, Heckel (1), Bräu (2), Schreit (2)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.