Spielbericht Damen 1: HSG Lauingen-Wittislingen – Augsburg 1871

(AM) Erst Göggingen, jetzt Augsburg 1871 – für die HSG-Damen läuft es gerade! Mit einem vorne bis hinten souverän erzielten 26:10-Sieg ergattert die Spielgemeinschaft die nächsten zwei Punkte und schleicht sich langsam wieder an den Tabellenführer Schwabmünchen III heran. Bis zur elften Minuten hielten die Gastgeber ihre Gegner bei Null Toren, während vor allem Tamara Hirschbolz ihre Chancen nutzte und somit ihre Mannschaft gut ins Spiel brachte. Schon früh hatte die HSG sich einen stabilen Vorsprung herausgearbeitet und machte auch in der Defensive ihre Arbeit mehr als gut. Die Ratlosigkeit war den Augsburgern schnell anzusehen, sodass diese auch nicht mehr viel Gegenwehr zeigten.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ die HSG dem anderen Team keine Chance und zog ihr Spiel durch. Trotz des eindeutigen Spielstandes war die Partie sehr ansprechend anzusehen, einfach weil die Heimmannschaft attraktiven Handballsport zeigte. Außer vereinzelt zu leicht weggeschmissenen Bällen kann man den Gastgebern nicht viel vorwerfen, wir hoffen dieses Leistungshoch hält noch lange an!

Spielfilm: 5:0, 10:4, 14:5; 18:6, 21:9, 24:9, 26:10

HSG-Damen: Bruno, Linder; Pappe (1), Menner, Klapperich (5), Sand, Dürk (3), Bahlmann (1), Hirschbolz (6), Schmied, Urban (1), Kling (5), Selzle (4/1 Siebenmeter), Schreitt

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.