Lauinger A-Jugend bringt Meisterschaft in Griffweite

Stark ersatzgeschwächt fuhr die Mannschaft am Sonntag Richtung Augsburg-Hochzoll. Im Auswärtsspiel gegen den Zweitplatzierten konnte die bisher ungeschlagene Truppe nur einen Auswechselspieler vorweisen. Dennoch waren sie extrem motiviert die zwei Punkte in die Heimat mitzunehmen. Dies zeigte sich sofort durch eine leidenschaftliche Abwehr, die, gestützt von einer herausragenden Torwartleistung, in den ersten 15 Minuten lediglich 2 Tore zuließ. Fehlende Effizienz im Abschluss hinderte die HSG jedoch daran, sich in der ersten Halbzeit schon entscheidend abzusetzen. 7:13 ging es in die Kabine.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts wurde das ganze Spiel etwas unkonzentrierter, wodurch auch die Lauinger Abwehr abschwächte. Ebenfalls war es nicht hilfreich, dass in der 45. Minute Fabian Loibl aufgrund eines Wechselfehlers vom Platz verwiesen wurde, was die Wechselmöglichkeiten erschöpfte. Trotz alledem gab die Mannschaft vom Trainergespann Thomas/Frömel sich nochmal einen Ruck und ließ nichts mehr anbrennen. Das Spiel endete mit einem deutlichen 20:34.
Dadurch verschafft sich die junge Mannschaft einen großen Vorsprung im Kampf um Platz 1 und hofft im nächsten Spiel die Meisterschaft klar zu machen.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü